Bundesspielordnung/Änderungschronik

Aus VBL-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines

Auf dieser Seite sind stichwortatig wichtige Änderungen der Bundesspielordnung - beginnend mit der Saison 2013/14 - aufgelistet, die unmittelbare Relevanz für den Spielbetrieb der Bundesligen haben.

zur Saison 2016/17

  • Abstellung von Nationalspielern, Spielverlegungen (10.4)

zur Saison 2015/16

  • keine

zur Saison 2014/15

  • Doppelspielrecht innerhalb der 1. Bundesliga (6.4.5, 6.4.6)
  • Freigabedatum zum Vereinswechsel (8.1.3)
  • Aufschiebende Wirkung vnn Strafen/Spielwertungen (16.6)

zur Saison 2013/14

  • Modifizierung des Höherspielens von Jugendlichen ab dem 3. Spiel
  • Falls ein Spieler in seiner Spielklasse nicht oder mindestens 4 Pflichtspiele nicht eingesetzt war, ist er sofort in einer tieferklassigen Mannschaft des selben Vereins spielberechtigt (bislang bestand eine Wartefrist von 3 Monaten)
  • Einführung 3-Punkte-Regelung
  • Verkürzung der Protestfristen auf 3 Tage
  • Alter DVV-Spielerpass verliert mit Antrag einer Spielerlizenz seine Gültigkeit.
  • Modifizierung der Regelungen zum Spielverlust beim Einsatz nicht-spielberechtigter Spieler

Weiterführende Links