Sponsorenboard

Aus VBL-Wiki
(Weitergeleitet von Interviewboard)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines

Sponsorenboards (Sponsorenwände) werden zur Logowerbung eingesetzt. Sie stehen an prominenter Stelle in der Spielhalle, z.B. im Foyer, den Tribünenaufgängen und im VIP-Raum. Eine abgewandelte Form sind Interviewboards, die für Flash-Interviews am Spielfeld oder als Hintergrund bei der Pressekonferenz eingesetzt werden.

Bei der VBL ist es Pflicht, ein Sponsorenboard bei möglichst jedem öffentlichkeitswirksamen Interview und der MVP-Ehrung im Hintergrund stehen zu haben. Damit setzen Sie Ihre Partner professionell in Szene.

Gestaltungsrichtlinie

  • Es ist verpflichtend, die Sponsorenboard-Vorlage der Volleyball Bundesliga zu nutzen (unter Download )
  • Für die 1. Bundesliga hat die Sponsorenwand eine Mindestgröße von 2,40 x 2,40 m (siehe Vorlage)
  • Für die 2. Bundesliga hat die Sponsorenwand eine Mindestgröße von 1,40 x 2,40 m (siehe Vorlage)
  • Was darf nicht verändert werden?
    • Layout (Anordnung und Form der Logofreiflächen, blaue Farbe mit Radialverlauf hinter Logo, VBL-Logo, etc.)
    • Größe (gewünschte Abweichungen bitte im Vorwege mit dem VBL-Center absprechen)
    • Die "Überschrift" besteht aus Ihrem Vereinsnamen und Ihrer Liga (1./2. Bundesliga oder 1./2. Volleyball Bundesliga)
    • Die Logos Ihres Vereins sind rechts und links wie vorgeschrieben anzuordnen
  • Was darf verändert werden?
    • Der Hintergrund und die Schriftart im oberen hellen Streifen in der Vorlage (Hier kann das vereinseigene Corporate Design verwendet werden)
    • Sollten Sie weniger Sponsoren haben und diese nicht mehrfach auf der Wand anordnen wollen, besteht die Möglichkeit, einige Felder zu entfernen. Versuchen Sie aber bitte, möglichst viele der Felder gewinnbringend zu vermarkten.
  • Bitte setzen Sie alle grafischen Aufgaben gemeinsam mit Ihrem Grafik-/Druckpartner vor Ort um.
  • Vor dem Druckauftrag muss die Vorlage zur Designabnahme und Freigabe an das VBL-Center, Frido Gutknecht, gutknecht@volleyball-bundesliga.de gesendet werden.


Regel- und Ordnungswerk