VBL-SAMS/Artikel-Formatierung

Aus VBL-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines

Das Redaktionssystem VBL-SAMS ist auch ein Content-Management-System, über das die Presseverantwortlichen der Vereine aktuelle Nachrichten auf der Internetseite der VBL veröffentlichen können. Die Vereine sind verpflichtet, zu den eigenen Heimspielen je einen Vor- und Nachbericht einzustellen. Darüber hinaus sind weitere Berichte aus dem Alltag des Vereinslebens wünschenswert und wichtig für eine umfassende, qualitativ hochwertige Berichterstattung. Diese ist ein Teil der „Außendarstellung der Liga“ und soll dazu beitragen, die Werthaltigkeit des Bundesliga-Volleyballs in Deutschland zu steigern. Dieser Anspruch erfordert einheitliche Qualitätsstandards in den Bereichen Inhalt und Gestaltung für die veröffentlichten Artikel. Alle Informationen den Inhalt betreffend sind auf folgenden Seiten zu finden:

Die folgenden Vorgaben für Überschrift, Textformatierung und Bildunterschrift gelten ausschließlich für die Darstellung des Artikels auf der VBL-Homepage. Die VBL behält sich vor, Änderungen an den Texten vorzunehmen, insofern diese den formalen Anforderungen nicht entsprechen.

Artikelsystem in SAMS

Log-In.JPG

Anleitungen im SAMS-Wiki

Allgemeine Erläuterungen zum VBL-SAMS finden Sie unter http://wiki.sams-server.de

Weitere Hinweise

  • Der SAMS-Artikeleditor ist bewusst einfach gehalten und ermöglicht u.a. wenige Formatierungen. Damit soll ein einheitliches Layout der VBL-Homepage sichergestellt werden.
  • Artikel sollen grundsätzlich einer Mannschaft oder einem Spiel zugeordnet werden, da die Homepage ligenweise strukturiert ist.

Allgemeine Formatierungshinweise

Nach der Erstellung und Freischaltung eines Artikels sollten die Vereine die Darstellung im Frontend der Webseite kontrollieren und gegebenenfalls optische und inhaltliche Makel, die nicht den Standards der VBL entsprechen, korrigieren.

Meldung

  • Nutzen Sie Zwischenüberschriften nach frühestens zwei Absätzen und bei Texten, die mehr als fünf Absätze haben.
  • Machen Sie die Absätze nicht zu lang oder zu kurz (Mehr als zwei Sätze), teilen Sie den Text in Sinneinheiten
  • Zwischenüberschriften sind maximal einzeilig zu halten.
  • Für kursiv/fett besteht keine Notwendigkeit.

Interview

  • keine Zwischenüberschriften
  • Halten Sie sich an folgendes Format:
Frau Muster, was hat Sie zum Wechsel zu den Springmäusen bewogen?
Heike Muster: Ich wollte schon immer in so einer erstklassigen Mannschaft spielen...
Haben Sie sich schon eingelebt?
Muster: Ja, total.
  • Keine Anführungszeichen bei der Antwort.
  • Schreiben Sie eine kleine Einleitung mit den Details zum Interviewten (Name, Funktion, Alter). Was ist der Anlass für dieses Interview? Was ist die wichtigste Antwort? Wer hat das Interview geführt? oder Wie war die Umgebung beim Interview?
  • Die Einleitung sollte vier bis fünf Sätze nicht überschreiten.

Hinweise zum Ausfüllen der Felder

Die Artikel werden in drei unterschiedlichen Versionen dargestellt. 1. Artikel, 2. Teaserfenster auf Start- und Newsseite, 2. Newsübersicht. Daraus ergeben sich Anforderungen an das Ausfüllen der unterschiedlichen Felder.

Überschrift

  • Die Überschrift darf nicht länger sein, als dass sie einzeilig im Teaserblock auf der Start- bzw. Newsseite dargestellt wird - das entspricht in der Regel 42 Zeichen inklusive Leerzeichen
  • Die Überschrift ist keine Kurzfassung des Artikels und dementsprechend kurz halten.
  • Die Überschrift muss nicht den kompletten Namen des Vereins enthalten, da dieser in der Dachzeile automatisch generiert wird.

Kurzfassung

  • Die Kurzfassung soll keine Kopie des ersten Absatzes sein, sondern eine Abbildung des Artikelinhalts in zwei oder max drei Sätzen bzw. ca. 200 Zeichen und genau vier Zeilen. Die Kurzfassung ersetzt nicht den einleitenden Absatz im späteren Artikel und ist getrennt zu betrachten.

Autorenname

  • hier ist der Name des Autors einzusetzen, NICHT der Name desjenigen, der den Artikel online stellt - sofern dies nicht die gleiche Person ist.

Stammdaten.JPG

Inhalt

  • Hier wird der komplette Text eingefügt - inklusive Einleitung - halten Sie sich an die allgemeinen Hinweise zu VBL-SAMS: Textrichtlinien.
  • Ein Anteasern des Textes zur Weiterleitung auf Ihre Homepage ist nicht erwünscht, weil damit keine positiven Effekte für beide Seiten zu erwarten sind. Verlinken Sie ggf. Ihre Website am Ende des Textes.

Inhalt.JPG

Bildunterschrift

  • Finden Sie eine kurze Beschreibung für das Bild - bei Gruppenfotos ist es nicht nötig, jeden Namen zu nennen. Das gehört in die Pressemitteilung, nicht online.
  • Kein Punkt am Ende.
  • Halten Sie sich an folgendes Muster:
Beispiel: Trägt ab sofort das Wappen der Springmäuse Musterstadt auf dem Trikot: Heike Muster
Beispiel: Zähe Wochen: Heike Muster muss nach einer Knieoperation pausieren
Beispiel: Lange Nacht, großer Erfolg: Springmäuse gewinnen Night-Cup in Musterstadt
  • Abkürzungen: links (l.), rechts (r.), von links nach rechts (v.l.), vorne (v.), Mitte (M.), von vorne links (v.v.l.)

Copyright

  • Nennen Sie hier den Fotografen bzw. die Quelle des Fotos.
  • Liegen die Rechte beim Verein, ist hier der Verein zu nennen.
  • Stellen Sie sicher, dass das Recht zur Nutzung für diesen Zweck vorliegt.
  • Derjenige Verein, der ein rechtswidriges Foto hochlädt, haftet für eventuelle Ansprüche seitens des Rechteinhabers.
  • Wählen Sie eine Lizenz aus:

-> kostenfreies Nutzungsrecht für redaktionelle und private Zwecke mit Urheberangabe
-> kostenfreies, uneingeschränktes Nutzungsrecht mit Urheberangabe
-> kostenfreies Nutzungsrecht für private Zwecke mit Urheberangabe
-> kostenfreies Nutzungsrecht für redaktionelle Zwecke mit Urheberangabe
-> kostenfreies Nutzungsrecht für werbliche Zwecke mit Urheberangabe
-> Nutzung ausschließlich gegen Lizenzgebühr

Bilderupload.JPG

Fotoauswahl

  • Siehe allgemeine Hinweise zu Pressefotos.
  • Bitte unbedingt beachten: Die Bildrechte oder die Rechte zur Weitergabe des Bildes müssen beim Verein liegen. Die Vereine sollten Verträge mit den Fotografen schließen, mit denen sie regelmäßig zusammenarbeiten. In Ausnahmefällen müssen sich die Vereine die Nutzungs- und Weitergaberechte schriftlich zusichern lassen.

Bei der Auswahl und Vorbereitung der Fotos sind zukünftig einheiliche Standards einzuhalten.

Format

  • News- und Mannschaftsfotos 1600px * 989px, min. 72 dpi, in Ausnahmefällen 825 px * 510px
z.B. alte Fotos, die die Qualität nicht haben
  • Fotoformat Spielerportraits: 990px * 1280px, min. 72 dpi, keine Ausnahme

Motivwahl

  • Das Foto muss einen inhaltlichen Bezug zum Artikel haben, z.B. neue(r) Spieler(in) bei Vertragsunterschrift.
  • Für den Fall, dass kein aktuelles Foto zur Verfügung steht, muss der Verein ein möglichst themenbezogenes Schmuckfoto einfügen - kein Artikel, ohne Foto!
  • Für absolute Ausnahmefälle halten Sie ein Logo im vorgegebenen Format bereit.

Häufige Formatierungsfehler

Beim Einstellen der Artikel in das VBL-SAMS der VBL-Internetseite treten einige Fehler wiederholt auf. Zur Steigerung des einheitlichen Erscheinungsbilds der Internetseite werden alle Autoren um Beachtung folgender Hinweise gebeten.

Bilder (Formatierungen)

  • Bitte fügen Sie Ihrem Artikel Bilder zu.
  • Bitte tragen Sie im Artikel direkt unter das Bild eine Bildunterschrift, zwingend mit Quellenangabe ein.
  • Achten Sie auf das Format - das Bild wird automatisch skaliert

Text (Formatierungen)

  • Bitte verzichten Sie am Anfang Ihres Artikels auf führende Ortsangaben, Daten und Autorenkürzel.
  • Bitte verwenden Sie das Feld "Kurzfassung" nicht für einen Untertitel, sondern für den Leadabsatz Ihres Artikels. Dieser sollte maximal zwei Sätze lang sein.
  • Bitte kennzeichnen Sie Absätze in Ihrem Artikel durch ganze Leerzeilen bzw. einen zusätzlichen Zeilenwechsel.
  • Der Text ist nicht sauber umgebrochen, d.h. es erfolgt kein automatischer, sondern ein manueller Zeilenwechsel. Dieses Problem tritt auf, wenn
a) Sie den Text aus einer anderen Anwendung kopieren und einfügen und der Text dort mit einem manuellen Zeilenwechsel angelegt ist (bitte verwenden Sie stets den Befehl "als Text einfügen")
b) Sie beim Einpflegen des Artikels in das Redaktionssystem den Internetbrowser google Chrome verwenden. Bitte nutzen Sie den Morzilla Firefox oder Microsoft Internetexplorer.
Sollte weder a) noch b) zutreffen, setzen Sie sich bitte zur Klärung des Problems mit der VBL in Verbindung.